Intelligent Heat Transfer

"Archiv 2014" 

 

                                                                                                                                                                                                                   
November 2014 

 

November 2014 - VAU ist Exklusivlieferant für gelötete EXL Plattenwärmetauscher das französische HVAC Unternehmen CIAT

 

 

 

Osama Nasser, CEO der VAU Energy und Frédéric Bruyere, Strategy & Development Director von CIAT

 

 

Kooperation zwischen VAU Energy GmbH & Co. KG und CIAT

 

Bereits im April 2014 wurde zwischen dem Strategy & Development Director von CIAT und dem CEO der VAU Energy ein wichtiger Kooperationsvertrag unterzeichnet und damit der Grundstein für eine starke Partnerschaft gelegt.

 

CIAT ist ein französisches Unternehmen aus dem Bereich Heizung, Lüftung und Klimatechnik (HVAC). Das Hauptaugenmerk konzentriert sich dabei auf Optimierung von Energieverbrauch, Verbesserung der Luftqualität und des Komforts in Gebäuden. Die Gruppe unterhält 7 Werke, davon in 4 Frankreich, in China, Spanien und Italien. Im Jahre 2013 zählte CIAT über 2084 Beschäftigte und erzielte einen Umsatz von 256 Millionen Euro.

 

Die vollautomatische Produktionslinie für diese Produkte hat VAU von CIAT käuflich erworben. Dabei handelt es sich um eine vollautomatische 2000 t Pressenlinie zur Herstellung von Wärmetauscherplatten.

 

Seit November 2014 beliefert das Thüringer Unternehmen die CIAT Gruppe exklusiv mit gelöteten EXL Plattenwärmetauschern zum HVAC Einsatz für die Anlagen der Firma CIAT. Wöchentlich rollen mehrere Transporter in Richtung Frankreich um die vier CIAT Werke zu beliefern.

 

Diese Kooperation ist für VAU ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Internationalisierung des Unternehmens.

 

September 2014

 

 

September 2014 - Neuer Standort für die Zukunft: VAU Thermotech GmbH & Co. KG verlegt Sitz 

 

 

 

  

VAU Thermotech GmH & Co. KG zieht um. Neuer Sitz der Firma ist: An der Schmücke 16 in 06577 Heldrungen. "Nachdem das Werk in München physisch an seine Grenzen gestoßen ist, wurde in eine eigene Produktionshalle mit neugebautem Bürotrakt in Thüringen investiert. Nach erfolgreichen Jahren in München blicken wir mit dem Umzug auf eine aussichtsreiche Zukunft am traditionsreichen Wirtschaftsstandort Thüringen", erklärt Geschäftsführer Osama Nasser den Umzug. Die Verlagerung der gesamten Produktion von München nach Heldrungen wird bis Ende 2014 abgeschlossen sein.

 

Am neuen Standort haben wir in einen hochmodernen CNC gesteuerten Maschinenpark investiert mit zusätzlichen neuen Hallenkränen. Herzstück der neuen Produktion sind zwei vollautomatische Fertigungslinien mit einer 2.000 t Presse und einer 650 t Presse für gelötete Plattenwärmetauscher sowie eine automatische Schweißtransferstraße für vollverschweißte Plattenwärmetauscher. Mit diesen Investitionen konnte die Produktionskapazität pro Pressenlinie um das 4-fache erhöht werden. Darüber hinaus bietet uns Thüringen die zentrale Lage mitten in Deutschland, gute Infrastruktur, qualifizierte und hochmotivierte Mitarbeiter.

 

 

   

September 2014 - VAU mit neuem innovativen Logo & Corporate Design

 

 

 

 

 

   

Die Investitionen in hochmoderne Maschinen und Anlagen wollen wir durch unser neues kreatives Logo unterstreichen. Zusätzlich ergänzen wir dieses Logo mit einem Versprechen „Intelligent Heat Transfer“, das für unsere innovativen Produkte steht.

 

Das modernisierte Logo ist künftig dreifarbig, wobei blau und rot auf die "kalte" bzw. "heiße" Seite im Wärmetauscher hinweisen. Das Grau des Schriftzuges "intelligent heat transfer" verkörpert das Material Edelstahl, aus dem unsere Plattenwärmetauscher gefertigt werden. Insgesamt ist der Firmenname nunmehr sehr "rund" gestaltet und stellt die Form unserer wellenförmigen Plattenstruktur dar. Die Weltkugel steht für die internationale Ausrichtung des Unternehmens.

 

Juni 2014 

 

 

Juni 2014 - ORF mit "kühlen Köpfen" dank der Wärmetauscher von VAU

 

 

 

   

Nachdem das neue Zeitalter der digitalen Welt angebrochen war, wurde vom österreichischen Rundfunk (ORF/ORS) eine neue Senderstation in Vorarlberg/Österreich für das neue DAB (Digitales Radio) und DVBT-T2 (Digitales terrestrisches Fernsehen) geplant. Die VAU Thermotech GmbH & Co.KG war von Anfang mit dabei und war mit der thermischen Abwärme der Sender beauftragt, sodass der neue Sendeturm mit insgesamt 21 geschraubten Plattenwärmetauschern ausgestattet wurde.

 

Die Kälteverteilung für die 21 Plattenwärmetauscher wird von einem zentralen Hochleistuns-Kältewärmetauscher übernommen. Dieser versorgt alle Kleinverbraucher mit der notwendigen Kühlwassermenge. So können wir alle das neue Zeitalter kontrolliert gekühlt genießen.

 

März 2014

 

 

27. März 2014 - VAU Thermotech GmbH & Co. KG in München zeigte fünf interessierten Mädels am Girls'Day, der dieses Jahr am 27. März 2014 stattfand, wie Wärmeübertragung mit Hilfe von Wärmetauschern funktioniert.

 

 

 

 

 

„Unsere Branche wird immer noch stark von Männern beherrscht, sei es als Projektingenieur, Konstrukteur oder auch in der Produktion als CNC-Fräser, Schweißer oder Zerspanungsmechaniker,“ erklärt der Geschäftsführer des Unternehmens Osama Nasser. „Aus diesem Grund haben wir uns dieses Jahr erstmalig dazu entschlossen das Projekt „Girls'Day“ zu unterstützen und den Mädchen nahe zu bringen, was ein Wärmetauscher ist, wo er eingesetzt wird und wie er funktioniert.“

 

Gemeinsam mit fünf Mädchen aus umliegenden Münchner Gymnasien haben wir einen gelöteten Plattenwärmetauscher zusammengebaut und befüllt, einige Experimente zum Schweißen und Stoffverhalten von unterschiedlichen Medien durchgeführt und zudem die Fertigung besucht. Beim abschließenden Quiz konnten die Mädels ihr erlerntes technisches Wissen unter Beweis stellen.

 

Wir halten den Girls'Day insgesamt für eine gute Idee, Mädchen für klassische Männerberufe zu begeistern und ihnen näher zu bringen.

 

 

Januar 2014

 

 

   

17. Januar 2014 - High-Tech Fiber-Laser- und Plasmaschneidmaschine in Betrieb genommen 

  

 

 

Bereits kurz vor Weihnachten wurden unsere neuen Metallbearbeitungsmaschinen in Heldrungen angeliefert und per Autokran abgeladen. Am 17.01.2014 wurden die High-Tech Fiber-Laserschneidmaschine sowie die Plasmaschneidmaschine in Betrieb genommen. Die Mitarbeiter werden derzeit fleißig geschult, so dass wir noch im Januar 2014 die Produktion mit den hochmodernen Maschinen beginnen können. Somit sind wir in der Lage sowohl für den eigenen Bedarf beispielsweise unsere Druck- und Stutzenplatten für die gelöteten Wärmetauscher zu fertigen als auch Lohnarbeiten für Fremdfirmen entgegenzunehmen.

  

 

16. Januar 2014 - Landrätin des Kyffhäuserkreises zum Unternehmergespräch zu Gast

 

 

 

 

 

Die Landrätin des Kyffhäuserkreises, Antje Hochwind besuchte am 16.01.14 zusammen mit dem Verwaltungsleiter des Landratsamtes, Dr. Thiele, dem Amtsleiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung, Dr. Räuber, sowie dem stellvertretenden Amtsleiter, Herrn Barth, unser Unternehmen in Heldrungen. Nach einer kurzen Firmenpräsentation wurden verschiedene Themen zur Zusammenarbeit mit dem Landkreis erörtert. Ein Rundgang durch die Fertigung rundete den Besuch ab. Wir freuen uns auf die zukünftige Kooperation mit dem Landkreis, der uns tatkräftige Unterstützung für unsere Vorhaben zusicherte.

 

  

 

13. Januar 2014 - Fertigstellung des neuen Verwaltungsgebäudes in Heldrungen

 

 

 

 

Nachdem im März 2013 die Baumaßnahmen aufgenommen wurden, erfolgte am 13. Januar 2014 die Abnahme des Verwaltungsgebäudes durch das Bauverwaltungsamt. Die durchweg positive Resonanz bestätigt unsere Entscheidung in den Neubau des Bürogebäudes zu investieren. An dieser Stelle möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit mit den Baufirmen sowie allen beteiligten Handwerksbetrieben, insbesondere mit dem Architekturbüro Brust & Verges in Sondershausen bedanken.

 

   

 

Jobs & Karriere | Impressum | AGB | Englisch

 

 

VAU Thermotech GmbH & Co. KG, An der Schmücke 16, 06577 Heldrungen/Thüringen | info@vau-thermotech.de - Telefon: 034673-1683-00